Hotel in Winsen (Luhe) Der ideale Ort für Geschäftsreisende und Urlauber

Das Hotel am Schlossplatz ist ein renommiertes 3-Sterne Hotel in Winsen/ Luhe. Ab 2018 wird es nach vielen Jahren wieder von der Eigentümerfamilie geführt. Wählen Sie für Ihren Aufenthalt – egal ob Sie privat oder geschäftlich reisen – zwischen unseren Einzel-, Doppel- oder Familienzimmern.

Ausstattung Entdecken Sie unsere Hotelzimmer

Wenn Sie Ihren Aufenthalt in Winsen/ Luhe planen, heißen wir Sie gerne als Übernachtungsgast in einem unserer Einzel-, Doppel- oder Familienzimmer herzlich willkommen.
Unsere Doppelzimmer sind auch zur Einzelnutzung buchbar, wenn Sie etwas mehr Platz während Ihres Aufenthaltes wünschen.

Tipp für Familien: Zwei unserer Doppelzimmer eignen sich als Familienzimmer, da sie über ein zusätzliches separates Schlafzimmer für Kinder oder Jugendliche verfügen.
Haustiere: Sie planen eine Reise, aber nicht ohne Ihren Hund? Gerne dürfen Sie Ihren vierbeinigen Freund mitbringen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir für Haustiere eine Gebühr von 15,00 € pro Aufenthalt berechnen.

  • Kostenloses WiFi

    Kostenloses WiFi

    In unseren Zimmern erhalten Sie kostenloses WLAN.


  • Frühstück

    Montag bis Samstag: 06:30 Uhr bis 10:00 Uhr
    Sonntag: 08:00 Uhr bis 10:30 Uhr
    Oder nach Vereinbarung.


  • Restaurant

    Restaurant

    Unser Hotel besitzt ein hauseigenes Restaurant mit Bar.


Einzelzimmer

Ab 58,- € / Nacht

Ausstattung

  • TV
  • WiFi
  • Duschbad mit WC
  • Fön

Jetzt anfragen

Doppelzimmer

Ab 80,- € / Nacht

Ausstattung

  • TV
  • WiFi
  • Duschbad mit WC
  • Fön

Jetzt anfragen

Weitere Zimmer und Preise ab Januar 2019

Monteurzimmer: € 44,00 pro Übernachtung
Einzelzimmer: von € 58,00 bis € 62,00 pro Übernachtung
Doppelzimmer zur Einzelnutzung: € 68,00 pro Übernachtung

Frühstück pro Person: € 8,00

Doppelzimmer: € 82,00 pro Übernachtung
Familienzimmer: € 104,00 pro Übernachtung

Ein Hotel mit Tradition

Die Geschichte unseres familiengeführten Hotels und Restaurants beginnt bereits 1801. Das damalige Röttings Gasthaus bot seinen Gästen neben Speisen, Getränken und Übernachtungsmöglichkeiten auch Stellplätze für Pferd und Wagen.

1945 wurde das Haus von den Engländern besetzt und von ihnen als Unterkunft für Soldaten genutzt. Etwa ein Jahr später konnte Familie Rötting wieder
den Betrieb aufnehmen und die Türen für Gäste öffnen.

Es folgten über die Jahre einige Um- und Anbauten. 1972 wurde Röttings Gasthaus in Röttings Hotel umbenannt,
ein Name, der auch heute noch vielen Winsenern bekannt ist.

1989 gaben Margret und Dietrich Heermann den Betrieb auf und verpachteten das Hotel in Winsens Innenstadt erstmals.
Bis Ende 2017 wurde das Hotel unter verschiedenen Namen von Pächtern geführt.

Ab Januar 2018 wird das Hotel und Restaurant nun in der 9. Generation wieder von der Familie geführt.